Bauernhofurlaub
 

Ferien auf dem Bauernhof in der Schweiz

Die Schweiz ist ein beliebtes Reiseziel - nicht nur für Wellness- oder Städtereisen, auch Ferien auf dem Bauerhof können schön sein auf einem Schweizer Bergbauernhof.

Für die Frühjahrsferien auf dem Bauernhof bietet sich beispielsweise die Basel-Landschaft an. Sie ist insbesondere berühmt für die blühenden Kirschbäume im Frühling; zahlreiche Wanderwege laden zu Spaziergängen über Berg und Tal ein, eine besondere Sehenswürdigkeit ist die Römerstadt Augusta Raurca in Augst. Hier können Spaß und Kultur kombiniert werden, so, dass es auch den Kindern nicht langweilig wird.

Berner Oberland

Wer das Wasser und die Bergluft liebt, dem sei ein Besuch auf einem der zahlreichen Bauernhöfe im Berner Oberland ans Herz gelegt - die Gebiete im Tal um Thuner- und Brienzersee sind wunderschön gelegen, die Alpen fordern Besucher heraus: Wer nicht geneigt ist, zu wandern und zu klettern, der kann sich von einer der zahlreichen Bergbahnen in die Höhe fahren lassen. Ein großer Vorteil des Berner Oberlandes ist, dass Berg und See so nah beieinander liegen und sich der Aufenthalt auf einem Bauernhof dort sehr abwechslungsreich gestalten lässt.

Graubünden

Schöne Berglandschaften bietet auch der größte Schweizer Kanton Graubünden - hier lassen sich die Bauernhofferien mit einem Besuch der berühmten Bäder in Vals und Scoul verbinden. Graubünden ist der Kanton mit der größten Dichte an Burgen, was besonders für die Kleinen interessant sein dürfte und zu einem Ausflug in die Geschichte des Mittelalters einlädt. Entsprechende Literatur zu den einzelnen Burgen findet sich im Fachhandel.

Schweizer Mittelland

Für diejenigen Familien, die ihre Bauernhofferien nicht in einer Berglandschaft verbringen möchten, ist das Schweizer Mittelland eine gute Alternative. Das Gebiet des Schweizer Mittellands ist zwar weitgehend hügelig, liegt aber "nur" auf einer Höhe von 400 bis 600 m ü.M. Diese Region der Schweiz ist am dichtesten besiedelt. Einen Bauernhofurlaub wird man hier also nicht in vollkommener Abgeschiedenheit und Einsamkeit, dafür aber in Stadtnähe und netter Schweizer Gastfreundschaft verbringen dürfen.
Eine der bekanntesten Natursehenswürdigkeiten im Schweizer Mittelland ist der Rheinfall bei Schaffhausen, der durchaus auch einen von langer Hand geplanten Tagesausflug mit Picknick und Bilderbüchern wert ist.

Tessin

Eine sehr interessante Naturlandschaft bietet der Kanton Tessin: Hiergibt so ausgeprägte, ausgedehnte Kastanienwälder, wie es sie nur noch in wenigen Gegenden der Welt in dieser Fläche und Reinheit gibt. Ein Urlaub auf dem Bauernhof im Tessin sollte unbedingt mit einem Reitkurs gekoppelt werden, um die Kastanienwälder für umfangreiche Ausritte zu nutzen. Das Tessin gehört zur italienischen Schweiz und profitiert somit von seinem mediterranen Klima - speziell für Menschen mit Atemwegserkrankungen kann die Luft hier sehr wohltuend sein.

Gute Planung für einen entspannten Urlaub

Wer aus Deutschland in die Schweiz reist, sollte sich darüber im Klaren sein, dass die Schweiz nur zu Teilen deutschsprachig ist und dies auch in die Entscheidungsfindung bezüglich einer Region für die Ferien auf dem Bauernhof miteinbeziehen. Kinder können darüber hinaus auch in deutschsprachigen Regionen auf Grund des starken Dialekts Verständigungsprobleme haben. Ausflüge, beispielsweise in Burgen oder Ruinen, bereitet man im besten Falle bereits zu Hause vor - dies erspart Stress vor Ort und steigert die Vorfreude!
Wer eine Rundreise über mehrere Bauernhöfe plant, sollte die Route vorab festlegen und Übernachtungsmöglichkeiten buchen, besonders in Ferienzeiten sind die Bauernhöfe relativ lang im Voraus ausgebucht.

Höfe in diesem Land

 
 
 
Objekt-ID